Ihr Warenkorb
keine Produkte

Mares Premium-Set mit Atemregler Carbon 52X, Finimeter, Nemo Wide 2 und 2 Taschen

Art.Nr.:
Premium-Set
Versandfertig:
sofort sofort (Ausland abweichend)
UVP 1.295,00 EUR
Nur 899,00 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Carbon 52X + Octopus Carbon + Konsole Mission 1 + Computer Nemo Wide 2 + Taschen Dry Bag und Cruise Reg von Mares

Carbon 52X
Der weltweit einzige Regler aus Kohlefaser-Verbundstoff – dem aus der Raumfahrt bekannten Werkstoff der Zukunft – wird mit einer neuen ersten Stufe veredelt. Klein, leicht, leistungsstark: Ein perfektes Team, das an Vielseitig nicht zu überbieten ist.

- leichter geht es nicht
- ideal für Kaltwasser und Reise
- einziger Atemregler weltweit aus Kohlefaser

Kohlfaser und high-tech in der ersten Stufe bilden ein unschlagbares Team für den anspruchsvollen Taucher. Wer einen Atemregler sucht, der sowohl extrem leicht (sprich reisetauglich), als auch extrem leistungsstark (sprich kaltwasser- und tiefentauglich) ist und dabei auch noch ein echtes Schmuckstück darstellt, der wird sich in den neuen Carbon 52X verlieben. Im Focus dieser Neuheit steht die Erste Stufe MR52X (MR steht für military regulator). Sie punktet mit folgenden Details: Erstmalig gibt es an einer leichtgewichtigen ersten Stufe zwei DFC-Abgänge! So kommt am MR52X nicht nur der Hauptautomat, sondern gleichzeitig auch der angeschlossene Octopus in den Genuss der maximalen Luftlieferleistung und Atemarbeit. Dynamic Flow Control ist das Mares Patent, welches nachweisbar den durch die Einatmung verursachten Mitteldruckabfall minimiert und stets für konstante Atemwerte – unabhängig vom Flaschendruck und der Tauchtiefe – sorgt. Durch eine entwicklungstechnische Meisterleitung ist es nun gelungen einen zweiten LP-Abgang mit dem DFC-System auszustatten. Entscheidend im Notfall: Der dort angeschlossene Octopus verfügt über die gleichen überragenden Leistungskriterien wie man es vom Hauptregler erwartet. Tauchlehrer werden dies schnell zu schätzen wissen! Rein optisch fällt an der neuen MR52X-Stufe noch mehr auf: Seine Rückseite ist durch eine rinnenförmige Vertiefung gekennzeichnet. Diese Oberflächenvergrößerung namens NCC-System (Natural Convection Channel, Mares Patent) gewährleistet eine höhere Wärmezufuhr in das Innere der Ersten Stufe, wodurch die Kaltwassereigenschaft nachweislich verbessert wird. Gleichen Nutzwert besitzen übrigens auch die sechs seitlichen Öffnungen am Federstellraum. Ergonomisch relevant sind die vergrößerten Abstände bei den Abgängen (nur noch 3/8“ bei LP-Anschlüssen), wodurch Konflikte beim Anbringen mehrerer Schläuche und/oder Transponder im Ansatz vermieden werden. Last but not least zeichnet sich die MR52X-Stufe durch ein größeres und griffigeres DIN-Handrad aus.

Bewährt und unverändert präsentiert sich die zweite Stufe Carbon, die komplett aus Kohlefaser besteht, welches im SMC (Sheet Molding Compound: Faser-Matrix-Verbund) Verfahren hergestellt wird. Ein hohes Maß an mechanischer, physikalischer und chemischer Widerstandsfähigkeit sind dessen hervorstechende Merkmale. Das Gehäuse ist auf diese Weise 65% leichter als gleiche Modelle aus Metall und über 30% leichter als zweite Stufen aus Kunststoff – der perfekte Reisebegleiter! Gewicht ist jedoch nicht alles! Kohlefaser SMC übertrifft Technopolymere und Metall nicht nur durch sein geringes Gewicht, es besitzt auch eine 20% bessere Wärmeleitfähigkeit als Messing - das ultimative Material für den Taucheinsatz in kalten Gewässern.

Carbon 52X: Reiseregler und Spitzensportler. Beide Extreme in einem Regler vereint.
 
 
Octopus Carbon
• Höchst robuster Oktopus für anspruchsvolle Taucher
• Gehäuse der Zweiten Stufe aus 100% SMC Kohlefaser
• Extrem leicht, extrem leistungsstark
• Ideal für Flugreisen

Ein Oktopus für jeden Bedarf - aber nicht für jedermann! Der Carbon Oktopus ist mit Mesh-Grid System und integriertem VAD ausgestattet, was zusammen mit dem Fluid Dynamic Deflector für ein besonders leichtes und natürliches Atmen sorgt. Und das alles ist kombiniert in einer Zweiten Stufe aus Kohlefaser für mehr Wärmeleitfähigkeit und unglaubliche Leichtigkeit.

 
Konsole Mission 1
Luft-/Nitroxtauglich

• Schlankes, ergonomisches Design
• Mehrere Befestigungspunkte
• Neues, leicht ablesbares Display

Basis der neuen Instrumentenlinie ist das 300 bar taugliche Metall-Finimeter Mission 1, das in ein stoßfestes Kunststoffgehäuse eingebettet ist. Hervorragende Ablesbarkeit, ergonomisches Design und zwei Ösen für die stets griffbereite Fixierung am Jacket kennzeichnen dieses Standardinstrument.

 
Tauchcomputer Nemo Wide 2
Tauchcomputer werden immer kleiner. Und bei vielen Rechnern drängeln sich winzige Ziffern und Zahlen auf engstem Raum. Die Ablesbarkeit bleibt folglich auf der Strecke. Dass es auch anders geht, zeigt das Beispiel des neuen Nemo Wide.

• Großes Display mit hervorragender Ablesbarkeit
• Ergonomische und intuitive Bedienung
• Multigastauglich

Es gibt viele natürliche Situationen, die die Ablesbarkeit von Tauchcomputern erschweren: Schlechte Sicht, Dämmerlicht, Dunkelheit und Reflexionen. Auch Stress kann der Anlass sein mehrfach das Display zu prüfen, da das Auge die gewünschten Daten nicht schnell genug erfassen konnte. Und last but not least gibt es auch noch die altersbedingte Weitsichtigkeit… Völlig konträr scheint in diesem Zusammenhang die Entwicklung neuer Computer zu verlaufen: Die Displays werden immer kleiner, überladen mit Informationen, die kaum noch zu verstehen sind. Wie die Ablesbarkeit in kleinen und großen Tauchcomputern grundsätzlich verbessert werden kann, stellt für die Mares Forschungs- und Entwicklungsabteilung eine zentrale Fragestellung dar. Die Antwort findet man bereits bei den Modellen Matrix und Puck Pro. Und jetzt auch bei der neuen Version des Erfolgsmodells Nemo Wide! Es handelt sich hierbei um eine Display-Aufteilung in drei Segmente, die die Mares Computerlinie konsequent durchzieht. Im obersten Segment werden während des Tauchgangs die Tiefenangaben (aktuelle und maximale Tiefe) angezeigt. Das mittlere Segment bereitet die Informationen zur Nullzeit oder eventueller Dekompressionsstufen auf. Und das untere Segment bietet die Tauchzeit an. Auf Bedarf können zusätzliche Infos (zum Beispiel Gaswechsel) eingeblendet werden. Alle Zahlen erscheinen groß, kontrastreich und plastisch. Das Display wirkt stets „aufgeräumt“ und übersichtlich.

Dass Nemo Wide alles bietet, was man von einem modernen Tauchcomputer erwartet, belegen folgende Features: Software upgrade-fähig, selbstwechselbare Batterien, nitrox- und multigastauglich, Bottom-Timer Modus für Tech-Tauchgänge, und vieles andere mehr.

Technische Eigenschaften
Maximal angezeigte Tiefe: 150 m (492 ft)
Memory capacity: 38 hr
Profile Sampling Rates: 5 s
Stopwatch: Nein
Anzeige Batterieladung: Ja
Lithium Batterien: Ja
Plan Modus: Ja
Einheiten (metrisch/imperial) wählbar: Ja
Süß- oder Salzwasser Einstellung: Ja
Löschen des Reststickstoff: Ja
akustischer Alarm an/aus: Ja
Unkontrollierter Aufstieg an/aus: Ja
Anzeige Aufstiegsgeschwindigkeit: Ja
Digitale Anzeige Aufstieggeschw. (m/min): Ja
Höheneinstellung: Ja


Dry Bag
Tasche aus verstärktem PVC, robuste Konstruktion mit Schnappverschlüssen.
4mal einrollen und die Schnallen schließen, schon ist die Tasche wasserdicht.
Heißversiegelte Nähte sorgen zusätzlich für Wasserdichtigkeit.

Dieser wasserdichte Beutel ist natürlich auch für alle sportlichen Aktivitäten
im Wasser oder Schnee geeignet.


Cruise Reg Atemreglertasche
Die Reglertasche, die es in sich hat: Platz für einen Atemregler mit Octopus und Finimeter und Konsole. Innentasche für Ersatzteile und/oder Werkzeug. Zentrale Tasche für Tauchcomputer oder andere empfindliche Gerätschaften. Praktisch: Cruise Reg kann auch als Umhängetasche für den Strandbummel nützliche Dienste leisten...

Gewicht: 0,25 kg
Dimensionen: 26 x 10 x 36 cm
Volume: 9.4 L